Tunnelblick

Heute waren wir wieder in der Welpenspielstunde.
Da ja Menschen wohl auch lernfähig sind, hat Frauchen nun eine gaaanz lange Leine an mir dran gelassen.
Dumm nur, dass außer mir keine anderen Welpen oder kleine Hunde hier auf dem Platz sind.
Also haben wir eine Einzelsitzung.
Wir gehen auf den großen Platz, da wo ganz viele komische Sachen stehen.
Da gibt es schräge Bretter, auf denen man hochlaufen kann, Tunnel, zum Durchkrabbeln, Sachen zum Balancieren und ganz viele Bälle.
Also nicht so kleine gelbe Gummidinger.
Ich versuche erst mal, so einen großen Ball zu fangen, denn ein so großer Hund wie ich braucht auch einen großen Ball, finde ich.
Der Ball findet das wohl nicht, denn ich bekomm ihn nicht ins Schnäuzchen.
Mist.
Aber ich schau mir einmal die Krabbeltunnel von innen an….huhuu, ist das duster hier.
Am anderen Ende sehe ich das Gesicht von dem Jungen und ein Wurststückchen, das er in den Tunnel hineinhält.
Wen will der füttern? Der denkt doch nicht im Ernst, dass ich da durchgehe?!
Obwohl…das ist so oberlecker…ich überlege mir das noch einmal.
Aber erst geh ich aus dem Tunel wieder raus und schau, ob ich es so abbetteln kann.
Klappt nicht.
Also wieder in den Tunnel rein, da hält er mir schon wieder das Leckerchen vor die Nase.
Ohhh, das duftet.
Ich versuche mit Fiepsen sein Herz zu erweichen, aber er bleibt stur.

Warte nur, denke ich, DU willst auch mal was von mir. Aber dann, sage ich dir, dann..

Ganz ganz vorsichtig schiebe ich ein Pfötchen nach dem anderen durch den Tunnel.

Mein kleines Herz klopft aber laut, das kann man bestimmt meilenweit hören….ohhh
Bestimmt gibt es hier Geister oder Gespenster, die nur darauf warten , daß so ein kleiner…äh großer Hund wie ich hier auftaucht, und den sie dann zum Abendbrot verspeisen können.
Ich schließe die Augen damit sie mich nicht sehen, und wutsche hindurch.
Gerade in den Arm von dem Jungen, der mir gleich das  Wurststückchen aufdrängt,also ins Schnäuzchen schiebt.
Jaaa, Okay, wenn ichs unbedingt nehmen soll…Schmatz…

CIMG1363
Ihm scheint das zu gefallen, mich derart der Todesgefahr auszusetzen, denn er will das jetzt ein paar mal spielen.
Immer wieder lockt er mich da durch.
Ich tu ihm den Gefallen, denn die  Wurststückchen sind wirklich ziemlich lecker.
Und irgendwann mache ich die Augen auf und sehe, daß alle Geister sich vor mir verstecken.
Würde ich auch tun, wenn ich an ihrer Stelle wäre.

Dann rennen wir noch ein paar Mal über die Bretter und toben rum, der Juge und ich.

Zu Hause probiere ich gleich erst mal meine Fähigkeiten beim Sesselbesteigen.

Wuff.

Alles klar hier oben, du kannst nachkommen..CIMG1365