Forelle

Gestern war Frauchen auf dem Markt. Ich hatte ja gedacht, sie bringt mir einen dicken Putenhals mit. Hat sie aber nicht gemacht.

Mist.

Aber ich roch, dass sie leckeren Fisch in der Tasche hatte. Der hat so gut gerochen, ich hatte einen Hals wie eine kleine Giraffe, sagte Frauchen, als sie den Fisch auf den Tisch legte und ich schnüffelnd die Nase hob.

” Bella, der ist nicht für dich, den gibt es nachher. Wollen doch mal sehen, ob die Männer nicht Forelle essen.” und sie packte ihn weg.

Abends dann, der Pimf war in seinem Zimmer und Herrchen noch beim Basketball, holte sie ihn aus dem Kühlschrank. Ich hatte mich den ganzen Nachmittag benommen, weil ich dachte, wenn ich mich von meiner besten Seite zeige, bekomme ich was ab.

Hatte aber die Rechnung leider ohne mein Frauchen gemacht.

Sie wusch ihn und bereitete ihn vor, anschließend schmiss sie ihn in die Pfanne.

Ich stand die ganze Zeit unter dem Herd, quasi aufnahmebereit. Es fiel aber nichts absichtlich oder versehentlich runter.

Dann kam Herrchen. Er schaute in die Pfanne, verzog gequält das Gesicht ” Oh, es gibt Forelle………”

Begeisterung sieht anders aus, fand ich. Wenigstens freuen hätte er sich können. Ich wackel immer mit dem Hintern, wenn ich was zu essen bekomme. Er nie.

Beim Pimf das gleiche. Er saß am Tisch und maulte. “Ich hab eigentlich keinen Hunger…Fisch mag ich nicht..”

Frauchen sah ihn mit starren Blick an. “Du isst. Fisch ist lecker.” Sie war sauer, das merkte ich, stocksauer.

Herrchen und der Pimpf wechselten einen Blick, dann sahen sie mich an. Ich verstand.

Ganz unauffällig schlich ich mich unter den Tisch und bezog Stellung.

Frauchen spachtelte munter drauf los, ihr schmeckte es sichtlich. Sie plauderte und erzählte vom Tag.

Die anderen beiden taten nur so als ob es schmeckt.

Abwechselnd von rechts oder links schob sich eine Hand mit Fischstücken unauffällig unter den Tisch.

Ich brauchte nur die Schnauze aufmachen und den Kopf drehen. Das war klasse.

“Oh….ihr habt ja aufgegessen! Seht ihr, Forelle ist lecker. Kann ich doch mal wieder machen, oder?”

Herrchen und der Pimpf nickten und ich rülpste zustimmend.

Frauchen sah unter den Tisch, ich leckte mir grad das Schnäuzchen ab.

“Ihr habt den jetzt nicht dem Hund gegeben, neeee, oder?” drohend sah sie die beiden an.

“Aber Schatz, das war so lecker, niemals würd ich das Bella geben. ” Herrchen sah ihr tief in die Augen.

Sie zweifelte noch, aber Herrchen kann sie nie widerstehen.

Ich verzog mich mit vollem Bauch wieder in mein Körbchen.

Ja, Forelle kann sie öfters machen.

Wuff