Maulkorbtraining

Ostern ist vorbei, und schon geht der Stress wieder los.

Frauchen hatte mal wieder die Idee, mich erziehen zu müssen. Da vor einiger Zeit die nette Dame aus der Hundeschule bei uns gewesen ist, und ihr erklärt hat, wie man mich dazu bringt, in den Maulkorb zu schlüpfen,war der heute dran. Frauchen dachte allen Ernstes dass ich meine Nase in das Ding stecke und auch nur ein paar Sekunden anlassen werde.

Da hat sie sich getäuscht, dachte ich heute morgen noch.

Sie klopfte mit der Hand auf meinen Lieblingssessel, also sollte ich hochkommen. Ich sprang hoch und bekam ein Leckerchen.Gut.

Dann holte sie den Maulkorb raus und zeigte ihn mir. Ich schnüffelte daran rum und dachte mir, dass der ganz schön blöd aussieht. Aber das behielt ich für mich. Sie holte den Klicker und zeigte ihn mir…oh…..klickern!!…aber gern doch!

Sie setzte sich hin, den Klicker in der einen, den Maulkorb in der anderen Hand, und wartete. Ich wartete auch, darauf, dass es nun endlich los geht. Es ging aber nix los. So fing ich wieder an, an dem Korb rumzuschnüffeln.Vorsichtig steckte ich meine Nase mal ein bischen rein.. KLICK und ich bekam ein Leckerchen. Hä? Was hab ich getan ?

Ich sah sie an, sie sah mich an. Wir sahen uns an. Hm. Langweilig.

Also begann ich wieder zu schnuppern, an dem Korb, an dem Tisch, wo meine Leckerchen drauf lagen, an ihrer Hand. Ich gab unaufgefordert Pfötchen, legte mich hin… Nix. Ich kam nich drauf, was sie von mir will.

Probehalber steckte ich meine Nase wieder ein bischen in den Korb. KLICK und Leckerchen. Bingo. Volltreffer, ich glaubte zu wissen, was ich machen soll. Aber das war doch nicht ihr Ernst, das ist doch glatte Hundeerpressung! Ich geh doch nicht mit der Nase freiwillig…okay….mal probieren..aber nur mal ganz kurz..KLICK und Leckerchen.

Mist. Sie hatte mich an meiner schwächsten Stelle erwischt. So wie fast immer, ich hätte es wissen müssen.

Wuff.

So ging das jetzt immer weiter. Nase rein-Nase raus-KLICK-Leckerchen. Immer wieder.

Als die Leckerchen alle waren, streichelte sie mich und sagte dass ich das fein gemacht habe.

Naja, das ist ihre Ansicht. Ich muss jetzt erst mal eine Nacht drüber schlafen.

Wuff