Knoblauch

Gestern noch hatte Frauchen in einem Internetforum, indem sie öfter schreibt, nach Lösungen für unser Hügelproblem gefragt.
Und irgendwer antwortete ihr, sie solle es doch mal mit Knoblauchzehen versuchen. Sie ist dann mit Herrchen und dem Pimpf raus, und sie haben angefangen, die Hügel platt zu machen. Danach hat der Pimpf vorsichtig die Haustürchen der Hügel gesucht und eine Knoblauchzehe reingeschoben. Sie haben so den ganzen Garten mit Knoblauch vermint. In jeden Gang eine Zehe. 2 große Knollen haben sie dafür verbraten. Ich frage mich natürlich was das soll. Schmecken dann die Wühlmäuse auch nach Knoblauch? Also dann will ICH die nicht mehr fressen. Da hab ich ja dann so einen Mundgeruch, dass sich der Nachbarsrüde nicht mehr an mich rantraut. Neee, das geht gar nicht.
Wuff
Und dabei schaut der immer so lieb. Aber Frauchen sagt, das ist ein ganz schlimmer Finger, vor dem soll ich mich in acht nehmen.
Er begegnet uns immer auf unserem Spaziergang. Dann schnüffelt er an mir rum, ich an ihm und wir halten unsre Nasen aneinander. Mal sehen, wann ich mich mal aus dem Staub machen kann…

20141116_145350 (Large)
Kommen wir zurück zu den Hügeln. Frauchen stand heute morgen auf, zog die Jalusien hoch und klatschte vor Freude in die Hände.
“Siehst du, Bella, das Hügelproblem ist gelöst.” dann strich sie mir über das Köpfchen und kochte sich erst mal einen Kaffe.
Während sie noch genüsslich ihren Kaffe schlürfte, beobachtete ich bei zunehmender Helligkeit die Wiese. Es war ungewöhnlich still, keine Erdkrume bewegte sich. Also döste ich auch ein, hatte ja auch grad gefrühstückt.
Wach wurde ich eine Stunde später, als Frauchen losschrie.”Nein!” ich sprang auf .
WuffWuffWuffWuff
Ihr Schrei vibrierte noch sekundenlang in meinem Trommelfell nach.
Sie stand-immer noch mit einer Kaffetasse in der Hand -am Fenster und schaute auf die Wiese. Die Wiese war praktisch nicht mehr vorhanden. Um jedes knoblauchverminte Loch waren mindestens 3 neue Hügel entstanden. Es sah so aus, als verübelten ihr die Erdbewohner die Knobiattacke.
Kann ich verstehen, ich mag das Zeugs auch nicht. Mein Trommelfell beruhigte sich etwas, Frauchen auch.

Sie zog sich dann resigniert an und sagte :”Ich geh jetzt zum Markt.” und sie verschwand.
Hoffentlich vergisst sie meinen Putenhals nicht.
Wuff