Schnee

Heute war ein suuuper Jack-Russel-Tag.photo-349-0cd1ad82

photo-348-32c49558
Ich weiß nicht, wer sich da so viel Mühe gegeben hat und das ganze weiße Zeugs ausgestreut hat, ich fands Klasse!
Obwohl Klasse nicht der richtige Ausdruck ist, das Zeug ist OBERSPITZENKLASSE!
Als ich heute morgen aus dem Fenster sah, fing oben in der Wolke jemand an, das weiße Zeug zu streuen. Erst langsam und behäbig, dann fielen ganz große Stücke vom Himmel, dann hörte es mal auf.
Frauchen erklärt, daß das Schnee heißt. Ich schaute mir das Schauspiel eine Weile an.
Der Pimpf fing mit Herrchen an, einen Schneemann zu bauen, sagte er.
Und dann musste ich mal ( und das das aus der Nähe betrachten, hehe).
Wir also raus. Sie hatte mich an die Schleppleine gemacht, aber ich traute mich nicht so recht.
Es war ganz still draußen, kein Auto war zu hören. Nix.
Vorsichtig steckte ich die Nase aus der Tür, dann ging ich zaghaft hinaus.
Erstmal beschnüffelte ich das Weiße, aber es roch nach nix. Nur nach Wasser eben.
Aber es war kalt unter den Pfoten, verdammt kalt und feucht.
Dann leckte ich mal dran, vielleicht kann man das ja fressen, dachte ich mir.
Schmeckte aber nicht.
Mist.
Ich also zu meiner Lieblingspinkelstrecke gelaufen, und ich hockte mich hin..iiihhh. Entsetzt sprang ich wieder hoch und Frauchen lachte.
Boah, wenn ich der den Schnee auf den nackte Bauch legen würde …dann würde sie auch quieken!
War das kalt!
Aber ich musste mal, also zog ich das jetzt durch. Langsam und mit eingezogenem Bauch suchte ich eine Stelle, an der der Schnee nicht ganz so hoch lag, und hockte mich ein wenig hin. Dabei hielt ich den Atem an, daß mein Bauch bloss nicht den Schnee berührt.
Puuuh, geschafft.
Dann holte Frauchen einen Ball aus ihrer Tasche und warf ihn weg.
Und das war der Moment, an dem ich begann, den Schnee zu lieben.
Ich sprang darin herum, schlug Purzelbäume, pflügte den Schnee mit meiner Nase, und suchte den Ball im Schnee.
Es war gar nicht mehr kalt, und es spritzte nur so um mich herum.
Jippieee..

photo-350-bea6ffc3

Frauchen begann wohl zu frieren, sie trippelte immerzu auf der Stelle.
Also sind wir wieder rein.
Der Schneemann war auch fertig und guckte jetzt gruselig in unser Küchenfenster.
Ich werd morgen mit dem Pimpf noch einen Schneehund bauen.
Wuff

 

20150124_152905