Waschbecken

Manchmal denke ich, ich bin der einzige der hier noch klar im Kopf ist.
Aber echt.
Alles fing damit an, dass Frauchen rummäkelte:” Schaaatz, unser Waschbecken im Bad ist verstopft.”
Er dackelte hoch, sah sich das an, schüttete Rohrreiniger rein und sagte:”Warte mal eine halbe Stunde, dann kannst du es freispülen.”
Die halbe Stunde verging, Frauchen liess Wasser nachlaufen, nix. Der Abfluss war zu.
Herrchen wieder hochgedackelt, wieder Abflusszeug reingemacht, wieder gewartet, nix.
So fuhren sie zum Baumarkt, eine Spirale kaufen, wie sie sagten.
Hatten ja alle Geschäfte wieder auf nach den Feiertagen.
Sie kamen nach Hause mit einer Dose.
Beide standen da und diskutierten.
“Nehmen wir das oder nicht?”
“Kann doch nix passieren, ist nur Druckluft hat der Typ gesagt.”
Frauchen war skeptisch.
Aber Herrchen zog das Ding jetzt durch.
Ich schlich mich hinterher.
“Soll ich dich mal damit aufpumpen?” Herrchen grinste mich an und zog seine Augenbraue hoch.
“Dann wirst du noch ein Hund!” schob er hinterher, worauf ich mich umdrehte und ihn hochmütig ignorierte.
Pahh, mit dem spiel ich noch mal Bauchkraulen oder so. Da kann der lange warten..
Er las also die Gebrauchsanweisung, murmelte vor sich hin und schob einen ziemlich kleinen Lappen in das Loch oben im Waschbecken. Also den Überlauf.
Ich duckte mich neben der Tür, ich war gespannt, was das wohl wird.
Herrchen schob konzentriert die Zunge zwischen den Zähnen raus und drückte die Dose auf den Abfluss.
Ganz fest.
Es zischte, fauchte und machte plopp.
Herrchen schrie auf und ich fing an zu bellen.
Ich dachte, der ist verletzt!!
Er drehte sich zu mir um, mir blieb das Bellen im Hals stecken.
Ihm war der ganze Schmodder aus dem Abfluss ins Gesicht gespritzt.
Der kleine Lappen hing äusserst dekorativ über senem rechten Brillenbügel, ein Haarballen klebte auf seiner Stirn.
Frauchen kam hochgerannt, sah ihren Mann an und fing an zu lachen.
Sie krümmte sich, das Gesicht war ganz verzerrt,die Tränen liefen, sie schnappte nach Luft. Sie prustete und japste, so hab ich sie noch nie gesehen.
Herrchen zog nur seine Augenbraue hoch und murmelte”Ist wieder frei.”
Er nahm ein Handtuch und wischte sich das Gröbste aus dem Gesicht.
Dann verliess er wortlos das Bad.
Frauchen aber gackerte den ganzen Abend weiter.
Ich mache mir echt Sorgen um ihren Geisteszustand.
Wuff