Boxkampf

Wieder Welpenstunde…
Frauchen immer mit ihren Hundekontakten und Sozialisation und so.
Wir sind also hingefahren.
Heute waren wir nicht allein, es waren noch 2 andere Hunde dort.
Leider konnte man nicht so richtig mit denen spielen.
Die waren groß.
Also richtig groß.
So groß, daß ich denen immer unter dem Bauch lang laufen konnte.
Und die hatten sooo große Pfoten.
Werd ich sicher auch bald haben…wenn ich groß bin.
Der eine Schwarze, hat versucht mit mir zu spielen. Aber der war so wild und riesig, daß ich dann quiekend wie ein Ferkel (Hmpf, sagte Frauchen grinsend) , unter ihm gelegen hab.
Er über mir, mit blutunterlaufenen Augen und vor Mordeslust tropfenden Lefzen…
Frauchen hat mich glücklicherweise aus dieser misslichen Lage befreit, heißt, sie hat mich darunter vorgezogen.
Das gefiel dem Riesen aber nicht, er hat mein Frauchen angemacht.
Und DAS gefiel mir nicht.
Gleich nach dem Hervorziehen hab ich mich in den Kampf gestürzt.
Ich habe mich auf ihn geschmissen und mit Schmackes ins Bein gebissen.
Boah, hatte der lange Haare am Bein!Pfui Teufel..
Und gejault hat der! Dabei hat er nicht mal geblutet!
Weichei!
Aber Holla..!
DAS fand dann wieder dessen Frauchen nicht gut.
Sie schmiss sich sofort zwischen uns.
Da sie, genau wie ihr Köter,nach einer Kampfwurst aussah,wollte ich mich nicht auch noch mit ihr anlegen und bin hocherhobenen Hauptes zu meinem Frauchen gerannt.
Dort hab ich mich hinter ihre Beine gestellt, und nur mit einem Auge hervorgelugt.
Man weiß ja nie.
Glücklicherweise kam der Hundetrainer angerannt und hat uns jeder in eine Ecke verwiesen.
Wie beim Boxkampf.
Der Riese und ich haben uns dann noch den ganzen Nachmittag aus der Ferne beäugt.
Ich hab gesehen, wie er die Pfote zur Faust geballt hat.
Da hab ich zurückgeballt und gegrinst..
Die erste Runde ging definitiv an mich.

Werd mich jetzt Klitschko nennen, auch wenn Frauchen mir einen Vogel zeigt.
Wuff